Charlotte13, Berlin

Büroimmobilie

Das Bürohaus Charlotte13 liegt inmitten des Berliner Banken- und Zeitungsviertels nahe dem Checkpoint Charlie, nur ca. 100 m von der Friedrichstraße entfernt. Das Eckhaus wurde 1930/31 als Iduna Germania Versicherungsgebäude auf einem ca. 2.700 m² großen Grundstück errichtet - die historische Bausubstanz ist vollständig erhalten geblieben. Durch eine Ergänzung von neuen Gebäudeteilen und eine Komplettsanierung in den Jahren 2001/2010 wurde es als modernes Bürogebäude mit einzelnen Ladenflächen nutzbar gemacht.

Für Aufmerksamkeit sorgt besonders die Fassade, an der seit 2011 die Installation "Augenblicke" des Konzeptkünstlers Heiko Mehnert prangt - eine Dauerausstellung in Kooperation mit dem Wallraf-Richartz-Museum in Köln.

Die Immobilie liegt umgeben von den zwei Straßenzügen an der nördlichen Ecke der Charlottenstraße zur Rudi-Dutschke-Straße gegenüber dem Rocket Tower (ehemaliges GSW-Hochhaus) unweit der U-Bahnstation Kochstraße (U6). Der Hauptsitz der Axel Springer SE ist nur ca. 2 Fußminuten entfernt.

ÖPNV-Anbindung

  • Linie U6 - U-Bahn Haltestelle Kochstraße ca. 100m entfernt
  • Linie U2 und U6 - U-Bahn Haltestelle Stadtmitte (Ecke Friedrichstraße, Leipziger Straße) ca. 500m (8 Gehminuten) entfernt
  • Buslinie M29 (Pflügerstraße)

Ausstattung

Die Fassade verfügt im Erdgeschossbereich über eine hinterlüftete Natursteinverkleidung und eine übergeordnete Faserzementverkleidung ab dem ersten Obergeschoss. Für das Gebäude liegt ein Verbrauchsausweis vom 11.10.2011 vor. Der wesentliche Energieträger der Liegenschaft ist Fernwärme.
Der Stromverbrauchswert beträgt 9,40 kWh/(m²*a). Der Heizungsenergieverbrauchskennwert beträgt 94,20 kWh/(m²*a).

Auf dem Dach besteht die Möglichkeit, eine Werbefläche anzubringen (aktuell: Le monde diplomatique, der Schriftzug wird entfernt).

Laden

  • Ausbau gemäß Nutzungsart - nach Vereinbarung
  • ein PKW Stellplatz im Innenhof möglich

Büro

  • EDV-Verkabelung über Fensterbrüstung
  • Zugang über zwei Eingangsbereiche (Charlottenstraße / Rudi-Dutschke-Straße)
  • Aluminiumfenster mit Roll-Gewebestores
  • außenliegender elektrischer Sonnenschutz
  • separate WC-Einheiten
  • Teeküchen
  • Bodenbelag überwiegend Teppichboden bzw. n. Vereinbarung
  • Bildschirm-Arbeitsplatz-gerechte (BAP-gerechte) Beleuchtung
  • lichte Raumhöhe 3,40 bis 3,80 m
  • Aufzüge als Doppelanlage (Rudi-Dutschke-Straße) bzw. als Einzelanlage (Charlottenstraße)

Keller und Lager

  • zum Teil beheizt
  • in Charlottenstr. 13 über Aufzuganlage angebunden, sonst Treppenanbindung
  • lichte Raumhöhe 1,90 m bis 2,70 m je nach Lager-/Kellerraum

Grundrisse

Das ehemalige "Iduna-Germania-Versicherungsgebäude" wird überwiegend als Büro genutzt. Es erstreckt sich über sieben Geschosse in der Charlottenstraße und sechs Geschosse im Ostteil des Gebäudes. Der östliche Gebäudeteil wird von einer öffentlichen Forschungseinrichtung genutzt.

Zusätzlich stehen sowohl Lager- als auch Einzelhandels- / Gastronomieflächen im Erdgeschoss zur Verfügung.

Insgesamt verfügt das Gebäude über

  • ca. 9.700 m² Büro- und Einzelhandelsfläche und
  • ca. 1.300 m² Lager-/Kellerfläche

Verfügbare Flächen

Ladenfläche

  • EG (Rudi-Dutschke-Straße 18) komplett ca. 318 m²

Büroflächen (ab Q3 2018):

  • 5.OG (Charlottenstraße 13) komplett ca. 662 m²
  • 6.OG (Charlottenstraße 13) komplett ca. 493 m² (inkl. 50 % der Terrasse ca. 136 m²)

Lagerflächen im UG:

  • Keller 5 20,76 m²
  • Keller 6 45,72 m²
  • Keller 7 140,84 m²
  • Keller 8 130,38 m²

Vertragslaufzeit

  • Büro- und Ladenfläche nach Vereinbarung, Lager: Mindestlaufzeit 1 Jahr