BayernLB-Konzern unterzeichnet UN Global Compact und macht damit langjähriges Engagement für die Einhaltung der Menschenrechte sichtbar.

Die BayernLB und ihre Konzerntöchter Deutsche Kreditbank AG (DKB), BayernInvest Kapitalverwaltungsgesellschaft mbH und Real I.S. AG unterstützen die UN-Initiative „Global Compact“ für unternehmerische Verantwortung und deren Prinzipien in den Bereichen Menschenrechte, Arbeit, Umwelt und Korruptionsbekämpfung.

Mit der Unterzeichnung der Selbstverpflichtung im September 2021 gibt der BayernLB-Konzern ein sichtbares Commitment zur Achtung und Förderung fundamentaler Menschenrechte, zu fairen Arbeitsbedingungen, zur Korruptionsbekämpfung und zur Förderung nachhaltiger Entwicklung ab.