Immobilienbeteiligungen für private Anleger

Mit einem professionell gemanagten Investment von den Chancen der Immobilienmärkte profitieren

Privatanleger haben die Wahl zwischen verschiedenen Immobilien-Anlageformen. Je nach Investment sind damit unterschiedliche Investitionssummen, -chancen und -risiken verbunden. Über die Einzelheiten erfahren Sie mehr bei den jeweiligen Immobilien-Investment-Produkten.  Ob dabei in deutsche oder ausländische Objekte investiert wird, wirkt sich gegebenenfalls auch auf das steuerliche Ergebnis aus.

Wirtschaftliche Erfolgsfaktoren sind im Wesentlichen die Marktentwicklung an den jeweiligen Standorten, die Laufzeiten der geschlossenen Mietverträge, die Miethöhen und die Bonität der Mieter. Grundsätzlich bedeutet das Vertrauen auf Grund und Boden in Form eines Immobilienfonds (oder wie es nach der aktuellen Gesetzeslage heißt: eines Alternativen (Immobilien-) Investmentvermögens oder AIF - eine solide Investition mit guter Ertragssicherheit und zum Teil steuerfreien Ertragsanteilen.

Bei der Entwicklung von Immobilien Investments stehen für uns die Bedürfnisse und Interessen unserer Kunden an erster Stelle: wir realisieren nachhaltige Investments, die attraktive Erträge erwirtschaften - bei überschaubarem Risiko für die Anleger.