Die Struktur der Real I.S. - Fokus auf Transparenz und Weitblick

Die Real I.S. AG ist eine strategische Beteiligung der Bayerischen Landesbank (BayernLB) - wobei die BayernLB 100% der Anteile an der Real I.S. AG hält. Die Zuständigkeiten im Unternehmen sind, ähnlich dem deutschen Bankenprinzip, strikt funktionsgetrennt: d.h. die Bereiche Investment, Investoren und Corporate Management sind bis in den Vorstand eigenständig. Investitionsentscheidungen werden im Vorstand nur einstimmig getroffen.

Mit Einführung des KAGB* hat sich die Real I.S. als vollreguliertes Unternehmen neu aufgestellt. Sowohl die Real I.S. AG als auch die Real I.S. Investment GmbH wurden als Kapitalverwaltungsgesellschaften (KVG) zugelassen, d.h. die Organisationseinheiten, Prozesse und Dienstleistungen werden von der BaFin** überwacht. Das Ergebnis für die Anleger: attraktive Produkte, die von einem seriösen Anbieter gemanagt werden, der mit einem Wertpapierunternehmen vergleichbar ist.

* Kapitalanlagegesetzbuch
**Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht